Migros Golfparks - Migros Golfparks

Local Rules

Ausgrenzen
Auf der 18-Loch Anlage gelten die weiss-grünen «Aus-Pfosten» zwischen den Löchern 3 & 16 sowie 6 & 13 nur für das Spielen der Löcher 3 und 13 als «Ausgrenzen». Für das Spielen aller anderen Löcher gelten sie als «unbewegliche Hemmnisse» (straflos droppen / Regel 16.1). 

Unbewegliche Hemmnisse
Sicherheits- und Absperrzäune, Wege, Retensionsbecken, junge Bäume mit Stützpfosten und junge Sträucher und Hecken bis zu einer Höhe von max. einer Schlägerlänge gelten als «unbewegliche Hemmnisse». Es darf straflose Erleichterung gemäss der Regel 16.1 genommen werden (straflos droppen).

Biotope - Betreten verboten (no play zone)
Die grün markierten Biotope in den «Penalty Areas» bei den Löchern 2 & 17 sowie 4 & 15 auf der 18-Loch Anlage und den Löchern 2 & 7 auf der 9-Loch Anlage sind Spielverbotszonen. Sie dürfen nicht betreten werden. Zuwiderhandlungen werden mit Platzverweis bestraft. Wenn sich ein Ball in einer Spielverbotszone befindet, darf er nicht gespielt werden, sondern es muss Erleichterung gemäss der Regel 17.1e genommen werden (1 Strafschlag). 

Dropping-Zonen
Es kann wahlweise nach Regel 17 verfahren oder mit einem Strafschlag von der Droppingzone gespielt werden. 

Abkürzungen
Bei Loch 15 der 18-Loch Anlage ist es nicht gestattet über Fairway 4 zu spielen. (Platzsperre bei Zuwiderhandlung). 

Verstoss gegen Local Rules
Strafe für das Spielen eines Balles vom falschen Ort unter Verletzung einer Platzregel ist die Grundstrafe gemäss der Regel 14.7 (2 Strafschläge beim Zähl-, Lochverlust beim Lochspiel).

Informationen und Bestimmungen

Distanzen
Die Längenangaben auf den Scorecards geben die Distanz vom Abschlag bis Mitte Green an. Die Distanzmarkierungen sind auf 135m seitlich mit Fairway-Distanzmarker (Metall, rote Streifen) und auf 100m mit einer roten Bodenmarkierung gekennzeichnet. Zusätzliche Distanzangaben finden Sie auf den Bewässerungsdeckeln. Diese Angaben zeigen die Distanz bis Anfang Green.

Spieldauer
Die Spieldauer für 4er-Flights auf der 18-Loch Anlage beträgt 4 ¼ Std.
Die Spieldauer für 4er-Flights auf der 9-Loch Anlage beträgt 2 Std.
Die Spieldauer für 4er-Flights auf der 6-Loch Anlage beträgt 1 ¼ Std.

Spielen Sie bitte zügig und ohne Pausen. Richten Sie sich immer nach dem vorderen Flight aus und halten Sie das Startintervall zum vorderen Flight immer ein. Liegen Sie hinter dem Startintervall sind die Spielbetreuer bemächtigt sie aufzufordern während den nächsten drei Löchern aufzuschliessen. Liegen Sie weiterhin hinter dem Startintervall zurück, kann der Spielbetreuer Sie auffordern den Ball aufzunehmen und aufzuschliessen! „Slow play“ ist das grösste Übel auf einer erholsamen Golfrunde!

Handys
Handys sind als Distanzmessgeräte o.ä. erlaubt. Das Telefonieren ist nur im Notfall gestattet.

Öffentliche Wege
Auf die Benutzer öffentlicher Wege ist grösste Rücksicht zu nehmen. Warten Sie mit spielen bis die Leute sich ausserhalb der Gefahrenzone befinden!

Pflegemassnahmen
Pflegemassnahmen haben im Spielbetrieb immer Vortritt.

Sicherheitsbestimmungen
Auf Loch 7 und 16 der 18-Loch Anlage sind die Hinweistafeln zu beachten. Grundsätzlich gilt: Erst abschlagen, wenn die Spieler oder Spaziergänger ausser Reichweite sind.

Betreten verboten
Die Landwirtschaftszone bei Loch 16 der 18-Loch Anlage darf nicht betreten werden. Bälle im AUS (out of bounce) dürfen unter keinen Umständen gesucht werden! Platzverweis bei Zuwiderhandlung.

Greenfee
Bezahlen Sie Ihr Greenfee bitte mindestens 20 Minuten vor Ihrer Abschlagszeit im Sekretariat oder am Outdoor-Terminal. Bitte finden Sie sich 10 Minuten vor dem Start spielbereit am Abschlag 1 ein. Gebuchte Abschlagszeiten müssen bei Verhinderung mindestens 2 Stunde vorher abgemeldet werden. No-Shows von Greenfee-Spielern werden in Rechnung gestellt.

Driving-Range-Bälle
Es ist verboten mit Driving-Range-Bällen auf dem Platz zu spielen (Platzverweis).

Golf-Bag
Jeder Spieler benutzt seinen eigenen Golfbag (Ausnahme „bring a friend“ 6-Loch Übungsanlage).

Schonung und Pflege des Golfplatzes
- Herausgeschlagene Rasenstücke zurücklegen und festtreten (Divots)
- Pitchmarken sind mit einer Pitchgabel sofort auszubessern
- Bunker bitte rechen. Die Rechen immer in den Bunker legen!
- Den Caddywagen nicht über die Abschläge und Greens oder zwischen Bunker und Greens ziehen. Die Golftaschen nicht auf die Greens legen.
- Das Wegwerfen von Raucherwaren jeglicher Art wird nicht toleriert
- Auf der ganzen Anlage sind nur Softspikes zugelassen Golfpark Moossee Leitung Golfpark März 2019

Local Rules Download