Golf und Fitness
Golf und Fitness

Golf und Fitness

Beim Golf wird eine sehr hohe Bewegungsqualität mit sehr gutem Körpergefühl vorausgesetzt um den Ball mit einer hohen Präzision zum Ziel zu bewegen. Der Golfschwung ist eine dynamische Bewegung, welche komplexesten Bewegungsausführungen im Sport zählt.

In seiner Ausführung müssen viele Körpergruppen stabilisiert werden und andere wiederum bewegen sich mit grosser Geschwindigkeit. Dies Bewegung muss eine Konstanz haben und auch nach Ermüdung optimal funktionieren können.

Der Schwerpunkt beim Fitnesstraining für Golfer liegt in den Bereichen Beweglichkeit, Stabilität, Gleichgewicht, Körperbewusstsein, Funktionskraft, Schnellkraft und Ausdauer. All diese Bausteine müssen trainiert werden, da sie oft ineinander Greifen und vielfach voneinander abhängig sind. Der Golfschwung, bei welchem gegen die 400 Muskeln gebraucht werden, ist eine dynamische Bewegung, welcher bei seiner Ausführung in vielen Körperregionen eine grosse Stabilität aufweisen muss, während andere sich mit einer hohen Geschwindigkeit bewegen. Die Basis bilden Gleichgewicht, Beweglichkeit und Stabilität, auf diesen wird dann die Funktionskraft und Schnellkraft aufgebaut.

Sponsoren