Golf-Knigge

So stehen Sie auf dem Golfplatz nicht abseits
Weltweit gibt es auf dem Golfplatz Verhaltensregeln, die befolgt werden müssen, auch Etikette genannt. Sie ermöglichen ein flüssiges und faires Golfspiel und dienen auch der Sicherheit. Werden sie nicht eingehalten, sind Ärger oder zumindest böse Blicke der anderen Spieler garantiert.

Der Knigge der Golfer beginnt bei der Bekleidung:
Männer müssen Shirts mit Kragen tragen. Turnhosen oder Jeans sind auf den meisten Golfplätzen nicht erlaubt.
Frauen sollten nicht in schulterfreien Tops oder Shirts mit Spaghettiträgern spielen. Shorts und Jupes müssen mindestens bis zum Knie reichen.

Die 12 goldenen Regeln auf dem Platz

  1. Immer einen Probeschwung machen
  2. Erst spielen, wenn die Golfer vor Ihnen ausser Reichweite sind
  3. Ist ein Mitspieler in Ansprechposition (Vorbereitung auf den Schlag) nicht mehr sprechen und sich nicht mehr bewegen
  4. Nicht dicht bei oder in gerader Linie hinter einem Mitspieler stehen, wenn dieser schlagen will
  5. Immer ohne Verzögerung spielen, schneller spielende Gruppen überholen lassen
  6. Herausgeschlagene Grasnarben wieder einsetzen
  7. Bunker wieder mit dem dafür vorgesehenen Rechen ebnen
  8. Keine Schläger beziehungsweise Taschen aufs Grün werfen und nicht mit dem Caddywagen das Grün überqueren
  9. Nicht auf die Puttlinie (Linie zwischen Ball und Loch) treten
  10. Fahnenstange sorgfältig und senkrecht ins Loch stellen
  11. Sind alle Bälle der Gruppe eingelocht, das Green sofort verlassen. Das Ergebnis erst beim nächsten Abschlag in die Score-Karte eintragen
  12. Nicht telefonieren, Handys sind auf dem Golfplatz verpönt.